Origin (Robert Langdon 5) : Robert Langdon

  • von Dan Brown
  • Sprecher: Wolfgang Pampel
  • Serie: Robert Langdon
  • 18 Std. 56 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der fünfte Robert-Langdon-Thriller: das neue Hörbuch des Autors der internationalen Bestseller "Illuminati", "Sakrileg", "Das verlorene Symbol" und "Inferno".

Auch in seinem jüngsten Werk wird Dan Brown gemäß seinem Erfolgsrezept geheime Codes, Wissenschaft, Religion, Geschichte, Kunst und Architektur miteinander verknüpfen. In "Origin" wird der Symbolforscher Robert Langdon - in bisher drei Hollywood-Blockbustern von Tom Hanks verkörpert - mit den beiden ewigen und entscheidenden Fragen der Menschheit konfrontiert und mit einer bahnbrechenden Entdeckung, die diese Fragen beantworten könnte.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein "KI me too"

Mit den spannenden und packenden vorigen Büchern von Dan Brown hat dieses Buch leider nicht viel gemein. Dan Brown greift ein (zugegeben aktuelles und relevantes) Mainstream-Thema auf und versucht alle Sichtweisen im Kontext mit künstlicher Intelligenz und technologischer (R)evolution in einer Geschichte zu verpacken, und diplomatisch zwischen diesen Sichtweisen zu moderieren. Das macht er auch gut, die Recherchen sind umfangreich und man bekommt als Laie einen ersten Überblick über das Thema. Da dem Leser das Thema künstliche Intelligenz aber bereits sehr früh im Buch begegnet, ist der Plot leider recht vorhersehbar. Was mir an allen vorigen Büchern von Dan Brown sehr gut gefallen hat, nämlich raffinierte Knobeleien, eine unbekannte Welt der Symbole und Verschwörungen und ein Exkurs in die Geschichte fehlt hier leider vollends. Dan Brown hat meiner Meinung sein Metier mit Robert Langdon verlassen und konnte damit meine Erwartungen nicht erfüllen.
Lesen Sie weiter...

- Sebastian

Das war wohl nichts

Schade, nun wurden meine Erwartungen doch wieder unterboten. Diesmal rennt Langdon also in Spanien umher und wir dürfen uns von Gaudi inspirieren lassen. Ansonsten aber nur ein endloser stundenlanger Tanz um den heißen Brei herum, der am Ende bei der Auflösung dann schon ziemlich kalt geworden ist. Dabei klingt das Buch über weite Strecken noch nach drögem Sachbuch. Hier wurde ein interessantes Thema verschenkt.

Das Buch lohnt sich echt nicht! Den Prolog und das Nachwort zu hören reicht vollständig, aus, die achtzehn Stunden dazwischen kann man sich gerne sparen.
Lesen Sie weiter...

- Saarpirat

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 04.10.2017
  • Verlag: Lübbe Audio