P. S. Ich töte dich

  • von Sebastian Fitzek, Thomas Thiemeyer, Markus Heitz
  • Sprecher: David Nathan, Simon Jäger
  • 4 Std. 26 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein plötzlicher Schneesturm in den Bergen zwingt den Psychiater Martin Vahl, in einem abgeschiedenen Hotel einzuchecken. Weil Vahl in dem heruntergekommenen Zimmer kein Auge zutun kann, greift er sich die Bibel aus dem Nachttisch und beginnt zu lesen. Kurz bevor ihm die Augen zufallen, löst sich ein kleiner Zettel aus den Seiten: "Nicht einschlafen oder sie bringen Dich um..." Wollen Sie mehr? Sitzen Sie bequem, haben Sie es warm und hell? Gut so, denn genauso wie Sebastian Fitzek werden Markus Heitz, Thomas Thiemeyer und noch einige andere Thrillerautoren der Spitzenklasse dafür sorgen, dass Ihnen das Blut in den Adern gefriert für weitaus länger als die zehn Minuten, die es zum Lesen jeder Story braucht. Denn sie alle lieben es düster und beherrschen die Klaviatur des Grauens perfekt.
Zehn Kriminalgeschichten, herausgegeben von Sebastian Fitzek:


Sebastian Fitzek - Nicht einschlafen;
Thomas Thiemeyer - Fehler im System;
Torkil Damhaug - Der fast Perfekte;
Markus Heitz - Ein ehrenwertes Haus;
Michael Koryta - Der Winter nimmt alles;
Steve Mosby - Wünsche für Allison;
Judith Merchant - Monopoly;
Jens Lapidus - Pulver;
Markus Stromiedel - Das Haus auf dem Hügel;
Jilliane Hoffmann - Letzte Bergfahrt.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Auch kurz kann spannend sein

Sebastian Fitzek versammelt in P. S. Ich töte Dich 13 Zehn-Minuten-Krimis verschiedener Autoren. Gehört dauern sie allerdings ein wenig länger. Wie in Sammlungen üblich, variiert die Qualität auch hier von ganz gut bis extrem spannend. Gemeinsam haben die Geschichten nur eines: es geht um Mord und Totschlag.

Die meisten Geschichten hörten sich wirklich gut, einige wenige fesselten mich so sehr, dass ich die Verspätung der Bahn gar nicht so schlimm fand. Nur sehr wenige ließen mich aufatmen, als sie

endlich vorbei waren. Eine habe ich vorgespult, was aber am Sprecher lag. Der die meisten Geschichten sehr gut liest, hier aber eine dermaßen hektische Sprechweise an den Tag legte, dass ich schon vom Hören nervös wurde, aber nicht wegen der Handlung.

Die Kurzkrimis eignen sich gut, um neue Krimiautoren für sich zu entdecken. Oder Autoren auf ihrem Ausflug in ein für sie weniger bekanntes Genre zu begleiten, wie zum Beispiel Markus Heitz. Der zwar schon einige Vampir-Thriller geschrieben hat, hier aber den ersten mit bekannten eher klassischen Krimi veröffentlichte.

P. S. Ich töte Dich ist mit den kurzen Krimis gut als Unterhaltung nebenbei geeignet, wenn man wenig Zeit am Stück zum hören findet. Eine interessante Mischung mit vielen bekannten Krimiautoren sorgt für Spannung, jede Geschichte ist etwas ganz eigenes. Alle zusammen ergeben ein gelungenes Hörbuch, dass mir eine lange Bahnfahrt angenehm verkürzt hat.
Lesen Sie weiter...

- Simone

Splitter

Sehr spannend und überraschend wie immer, sehr gut gelesen!
Sebastian Fitzek packt und fesselt bis zum Schluß!!!
Lesen Sie weiter...

- olamaus58

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 15.12.2010
  • Verlag: Audible Studios