Playground: Leben oder Sterben

  • von Lars Kepler
  • Sprecher: Vera Teltz
  • 11 Std. 37 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Jasmin Pascal-Andersson, Lieutenant in der schwedischen Armee, wird bei einem Kriegseinsatz schwer verwundet. Vierzig Sekunden lang steht ihr Herz still. Nach der Reanimation leidet sie an Halluzinationen, die Ärzte attestieren ihr ein posttraumatisches Stresssyndrom. Zurück in Stockholm entscheidet sie sich, aus dem Militärdienst auszutreten, um ein ruhigeres Leben zu führen. Sie findet einen Job als Sekretärin, bringt wenig später ein Kind zur Welt. Alles scheint in bester Ordnung. Doch als Jasmin mit ihrem Sohn in einen furchtbaren Autounfall verwickelt wird, kehren die Halluzinationen zurück...

Ein Stand-alone des erfolgreichen Autorenduos, der die Grenzen aller Genres sprengt - ausdrucksstark, tough und doch verletzlich gelesen von Vera Teltz.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Chaos im Bardo

Ich habe schon viel gelesen und gehört…..
Auf so eine Idee muß man erstmal kommen… Die Story ist von anfang bis Ende toll durchdacht, nach einigen Kapiteln war ich völlig gefangengenommen von der Handlung. Die verrückten Traumszenen haben mich sehr beeindruckt. Laßt Euch entführen in ein echt beklämmendes und phantastisches Bardo, das sich das Schreibduo ausgedacht hat.
Zwischendurch gibt es toll gestaltete ruhepunkte, feinfühlige und inteligente Dialoge, berührende Momente, in denen sich die Figuren sehr nah sind. Es fließt aufrichtiges Gefühl auf allen Ebenen.
Besonders mochte ich die feinen Detailbeschreibungen innerhalb der Szenen, - ein Steinchen, das sich vom Schuh löst und leise klackernd zu boden fällt… Es gab viele solcher Details, die die Geschichte noch berührender machen.

Dann der Showdown… Dieser zieht sich über viele Kapitel hin. Kaum habe ich so spannende Kampfszenen verfolgt, krass ausgedacht von Anfang bis zum absoluten Ende. Actionreich mit allem Drum und Dran und noch ein Bißchen mehr. Auch elend brutal, das muß man sagen.
Dazwischen dann wieder diese Minni-Details, mitten in all demBlut und Verderben. Echt ergreifend.

Vera Teltz liest wie immer grandios. Sie ist auch eine von diesen Sprechern, die ihre Stimme kein Bißchen verstellen muß und doch alle Figuren mit einer eigenen Stimme versieht! Bravo!!!

Ganz klar 5 Sterne

Lesen Sie weiter...

- Gerlinde

Kein Lars Kepler wie man ihn kennt, dennoch gut !

ich muss zugeben, dass ich auch eine Stelle im Hörbuch erreicht hatte, an dieser ich die Geschichte beinahe abgebrochen hätte. Gut dass ich das nicht getan habe ! Das Hörbuch ist wirklich hörenswert ! Zum Ende sehr traurig aber insgesamt sehr spannend. Ich kann es weiter empfehlen. Wer sich aber eine Lars Kepler Geschichte vorstellt, wie man sie bisher von ihm kannte, wird natürlich enttäuscht. Vielleicht wäre es besser gewesen, das Buch unter einem anderen Pseudonym zu veröffentlichen, dann würde es die schlechten Bewertungen vermutlich nicht geben. Wie schon gesagt, es ist kein Lars Kepler wie man ihn kennt, dennoch ist die Geschichte wirklich nicht schlecht!
Lesen Sie weiter...

- Rosarot

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 04.10.2016
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH