Projekt Wintermond

  • von Glenn Meade
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • 11 Std. 57 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Jennifer Marchs Vergangenheit wird von einem dunklen Geheimnis geprägt: Vor Jahren drang ein Unbekannter in das elterliche Haus ein, ermordeten Jennifers Mutter und verletzte ihren Bruder schwer. Zugleich verschwand ihr Vater spurlos. Diese Ereignisse holen die junge Frau wieder ein, als in den Schweizer Alpen die Leiche eines Mannes entdeckt wird, der die Papiere ihres Vaters bei sich trägt. Jennifer begibt sich in die Schweiz, um den rätselhaften Ereignissen auf den Grund zu gehen. Doch sie ist nicht die Einzige, die sich für den Toten interessiert - der CIA und Mitglieder der russischen Mafia heften sich an ihre Fersen, und Jennifer gerät unversehens in tödliche Gefahr... >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Glenn Meade beweist erneut, dass er zur oberen Riege der Thrillerautoren zählt.
-- The Times

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Projekt Wintermond

Ein spannendes und temporeiches Hörbuch.
Leider kommt es nicht an Operation Schneewolf heran. Falls man Glenn Meade wirklich hören will sollte man mit Projekt Wintermond anfangen und danach Operation Schneewolf hören.
Lesen Sie weiter...

- Judit

Nicht schlüssig!

"Glenn Meade beweist erneut, dass er zur oberen Riege der Thrillerautoren zählt.
-- The Times"

Das steht oben und ich muss mich fragen: Haben die das Buch überhaupt gelesen? Lauter Fehler im Finale. Beispiele gefällig?

Ohne zuviel vom Inhalt zu verraten stelle ich die folgende Denksportaufgabe zur Diskussion: Wenn jemand mit einem Schlüssel durch eine verschlossene Tür flüchtet um einem wahnsinnigen, gewalttätigen Mörder zu entkommen, lässt er die dann geöffnet? Nur um im Raum dahinter (bei weiterhin offener Tür) in aller Ruhe darüber nachzudenken in welchen Raum man nun flüchten könne? Und wenn jemand von euch ein irrsinniger, gewaltbesessener und im Nahkampf ausgebildeter Mörder wäre, würde er dann wirklich ohne Abwehrbereitschaft in einem Meter Abstand Drohungen ausstoßen und in aller Ruhe dabei zusehen, wie das, zwischenzeitlich hysterische, Opfer ausführlich nach einer Waffe sucht? Denkt jemand, dessen Bruder zum Pflegefall gemacht wurde, dessen Mutter vor den Augen des Bruders ermordet wurde, der selbst brutal neben der Leiche der eigenen Mutter vergewaltigt und misshandelt wurde (ziemlich viel, oder?), der nur knapp am dem eigenen Tod entronnen ist, dessen Freund und Bruder entführt und dessen Vater vermutlich getötet wurde, tatsächlich darüber nach, ob er den Menschen der das alles getan hat töten soll, wenn er dazu selbst noch entführt wurde und eine Schusswaffe in die Hand bekommt mit der er - ohne eigene Gefährdung - den Albtraum beenden könnte?

Nein Glenn Meade, dass war nichts. Eigentlich schade, denn er kann es besser. Die "Operation Schneewolf" vom selben Autor hat in meinen Augen deutlich mehr Qualität.
Lesen Sie weiter...

- Bertikoks "Ich bin ein Hörbuchfreak. Die Dinger scheinen für mich erfunden. Genau wie "Audible". Ich mag allerdings keine gekürzten Ausgaben."

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 22.08.2012
  • Verlag: Audible GmbH