Psychose (Wayward Pines 1) : Wayward Pines-Trilogie

  • von Blake Crouch
  • Sprecher: Viktor Neumann
  • Serie: Wayward Pines-Trilogie
  • 8 Std. 35 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Secret-Service-Agent Ethan Burke hat in Wayward Pines, Idaho, eine klare Mission: Er soll zwei Bundesagenten aufspüren, die einen Monat zuvor in der abgelegenen Stadt verschwunden sind. Aber nur wenige Minuten nach seiner Ankunft wird Ethan in einen schweren Unfall verwickelt. Er kommt im Krankenhaus wieder zu sich, und sein Ausweis, sein Handy und sein Aktenkoffer sind verschwunden. Das Krankenhauspersonal scheint freundlich zu sein, aber irgendwas ist... merkwürdig. Im Verlauf der nächsten Tage stößt Ethan bei den Nachforschungen über das Verschwinden seiner Kollegen auf immer neue Fragen anstatt auf Antworten. Warum kann er seine Frau und seinen Sohn zu Hause nicht telefonisch erreichen? Warum glaubt ihm niemand, dass er der ist, für den er sich ausgibt? Und warum ist die Stadt von Elektrozäunen umgeben? Sollen sie verhindern, dass die Bewohner fliehen? Oder sollen sie etwas anderes fernhalten? Mit jedem Schritt, den Ethan der Wahrheit näher kommt, entfernt er sich weiter von der Welt, die er zu kennen glaubte, und von dem Mann, für den er sich gehalten hatte, bis er sich einer schrecklichen Tatsache bewusst wird: Es könnte sein, dass er Wayward Pines nicht mehr lebend verlassen wird.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Origineller Plot

Ich liebe es, wenn Thriller von Kapitel zu Kapitel immer merkwürdiger und abgefahrener werden - und man bis zum Schluß nicht weiß, womit man es zu tun hat. (Deswegen auch - trotz aller Schwächen des Werks- meine Zuneigung zu Crichtons "Sphere", mein Lieblingsbuch von ihm.)
Dies hier ist eine ähnliche Achterbahnfahrt - mit einer sehr krassen, aber originellen und akzeptablen Auflösung. Hat mir wirklich gefallen!
Einzige Schwäche - was streckenweise so wunderbar surreal als Mischung aus Kingschem Kleinstadthorror und Einsamer-Wolf-Hardcore-Thriller beginnt, zerrinnt im letzten Drittel zu einem endlosen Showdown - der zwar dann schön endet, aber doch am Timing-Talent des Autors zweifeln läßt. Auch die spannendste Verfolgungsjagd wird, ausgedehnt auf drei Stunden mit Beschreibung jeder Muskelfaser im Bein des Helden und jedes Schweißtropfens auf der Stirn der Verfolger, zum langweiligen Selbstbeweihräucherungsfest des Schriftstellers und langweilt. (Naja, mich ungeduldigen Hörer jedenfalls.)
Davon abgesehen - Bravo! Grade ein gelungenges Cross-Over aus Horror und Thriller ist selten geworden in letzter Zeit - dies Buch macht wieder Hoffnung
Der Vorleser war nicht ganz nach meinem Geschmack. Daß er ein tiefes Knarzen in der Stimme hat, das meine Ohren nicht vertragen, ist mein Problem und rein subjektiv. Aber ich finde, Herr Neumann hätte mitunter an den spannenden Stellen seine sonst ja ganz angenehme Ruhe und Gelassenheit aufgeben können zugunsten einer etwas packenderen Gestaltung. Komplett unakzeptabel ist er aber gewiß nicht, und die hohe Punktzahl hier bei den Bewertungen zeigt, dass anscheinend viele Hörer mit diesem Stil gut leben können. Da muß er ja wohl irgendwas richtig machen.
Lesen Sie weiter...

- Matthias "Bin im richtigen Leben Musikjournalist. Die heimliche Liebe ist Literatur."

Super Spannung bis zum unerwarteten Schluss!

Eine sehr spannende Story die hauptsächlich linear um die Hauptperson Ethan Burke erzählt wird. Es gibt zwischendrinn wenig Abschweifungen oder Paralellhandlungen. Eine mal andere Erzählweise die das Zuhören sehr spannend macht. Die Wendung und Aufklärung am Schluss kommen total unerwartet. Im letzten Drittel ein wenig langatmig (deshalb nur 4 Sterne) aber absolut hörenswert.
Lesen Sie weiter...

- Bücherwurm

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 21.11.2013
  • Verlag: AmazonCrossing