Rachesommer (Walter Pulaski 1)

  • von Andreas Gruber
  • Sprecher: Achim Buch
  • 10 Std. 29 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Vier mysteriöse Todesfälle, ein geheimnisvolles Mädchen - und ein Sommer der Rache.

Wien. Vier wohlhabende Männer im besten Alter sterben innerhalb kürzester Zeit unter ähnlichen Umständen. Und nur die Anwältin Evelyn Meyers glaubt nicht an Zufall...

Leipzig. Mehrere Jugendliche, allesamt Insassen psychiatrischer Kliniken, sollen Selbstmord begangen haben. Kommissar Pulaskis Misstrauen ist geweckt, er beginnt zu ermitteln. Seine Nachforschungen bringen ihn mit Evelyn zusammen, und ihre gemeinsame Spur führt sie bis zur Nordsee, zu einem Schiff, das ein schreckliches Geheimnis birgt...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Gruber - grandioser Thriller Garant

Schneller Thriller, wieder einmal in deutsch-österreichischen Gefilden mit neuem Setting und neuer Serie (so man hoffen darf). Ich halte nix von Plot-Wiederholungen (wird ja im Klappentext schon Beschrieben) und daher möchte ich mich auf das konzentrieren bzw. das zusammenfassen was ausschlaggebend für Hörer/Leser ist bzw. sein sollte.

Schreibstil ist, Gruber typisch, flott mit Sinn fürs Wesentliche. Beschreibungen von Orten und Personen wie immer, nicht überzogen detailliert oder nur kurz angerissen, sondern genau das richtige Maß um sich ohne Anstrengung ein wenig Kopfkino zu gönnen. Finde es auch hier wieder schön ohne Superhelden und Alleskönner auszukommen; Alles menschlich, sympathische Personen wie Du und ich.

Nach der Todestrilogie „Sneijder & Nemez“ war ich etwas enttäuscht das es schon vorbei sein sollte. Man hat sich schon wahnsinnig an Martin S. Sneijder gewöhnt. ABER … mit Walter Pulaski wurde von Andreas Gruber ein frischer und vollkommen ebenbürtiger Ersatz zum Leben erweckt.

Es wird ja S. Fitzek immer als die High Society und die Offenbarung des Thrillers dargelegt, zurecht wie ich finde; Andreas Gruber steigt mittlerweile meiner Meinung nach in direkte Konkurrenz.

Wer Thriller gerne liest ist hier (wiedermal) gut bedient. Herr Gruber ist für mich einer, unter wenigen anderen versteht sich, Garant für gute, spannungsgeladene und kurzweilige Geschichten.
Lesen Sie weiter...

- Andreas

naja...

Falls Sie schon andere Titel von Andreas Gruber angehört haben: Wie würden Sie diese dazu vergleichen?

Im Vergleich zu den Sneijder und Nemez Büchern, die ich alle drei (besonders Teil 1 und 2) mit großer Spannung und Freude am Hören verfolgt habe, fand ich dieses Buch eher schwach; es kam mir fast vor als wäre dieses ein Erstlingswerk des Autors, einfach weil ich es als nicht so gekonnt geschrieben empfunden habe wie die Vorgänger. Bei Sneijder und Nemez waren sowohl die Charaktere wie auch Dialoge und Inhalt so schön ausgereift dargestellt, man konnte sich die Protagonisten bildlich vorstellen, und sich in die Geschichten hineinversetzen (wenn auch teils äußerst konstruiert, was mich aber nicht störte, eben wegen besagter anderer Vorzüge). Auch der Humor kam, zwischen allem Grauen und Spannung nicht zu kurz. Auch wenn ich wirklich keine Erwartungshaltung hatte bezüglich der vorherigen Reihe, konnte mich 'Rachesommer' nicht in der Art mitreißen, weder was die Charaktere noch die Story betraf - ich driftete sogar immer wieder ab und spulte dann nicht einmal zurück, wenn ich was verpasst habe, was mir mit den Sneijder und Nemez Büchern nie passiert war.


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich würde das Buch weder wegwerfen noch weiterempfehlen, also für mich leider eher so ein: Naja, geht so, okay für zwischendurch, wenn man nebenher andere Dinge machen kann - drei Punkte eben. Achim Buch liest gut, er hat eine angenehme Stimme.

Lesen Sie weiter...

- Maura

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 13.12.2016
  • Verlag: Der Hörverlag