Rendezvous mit einem Mörder (Eve Dallas 01) : Eve Dallas

  • von J. D. Robb
  • Sprecher: Tanja Geke
  • Serie: Eve Dallas
  • 11 Std. 49 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

In den zehn Jahren ihres aufreibenden Berufes als Lieutenant der New Yorker Polizei hat die gewitzte, mutige Eve Dallas viel Schreckliches gesehen und, für eine so junge, schöne Frau wie sie, viel zu viel erlebt. Doch sie weiß, dass sie sich auf eines garantiert verlassen kann: auf ihren Instinkt.

Bei der Jagd nach einem grausamen Serienmörder, der New York in lähmende Angst versetzt, gerät sie an den undurchsichtigen irischen Milliardär Roarke. Alle Indizien weisen darauf hin, dass er nicht so unschuldig ist, wie er vorgibt zu sein. Doch wider jede Vernunft sprechen Eves Gefühle eine andere Sprache. Sie lässt sich von einem hinreißenden Mann verführen, von dem sie nichts weiß, außer dass er als Killer verdächtigt wird - und ihr Herz erobert hat... >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Es gibt derzeit keine bessere Autorin - jedes ihrer Bücher bietet höchste Unterhaltung!
--USA Today Ein wahrhaft gelungener Start der Krimi-Reihe von Nora Roberts, die unter ihrem Pseudonym J.D. Robb eine neue Ära des Spannungsromans einläutet!
--Kirkus Reviews Ein großartiger Kriminalroman! J.D. Robb schafft das Wunder, ihn sowohl nervenaufreibend als auch humorvoll und romantisch zu gestalten!
--Publishers Weekly

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Krimi in der Zukunft

"Rendezvous mit einem Mörder" spielt in New York im Jahre 2058 und ist der erste Band aus der Reihe um Lieutenant Eve Dallas von der New Yorker Polizei. In der Stadt sind seit Jahren Schusswaffen verboten und nur noch bei Sammlern unter strengsten Sicherheitsauflagen zu finden. Da taucht eine Leiche auf, die mit drei Schüssen umgebracht wurde und schon bald darauf stellt sich heraus, dass hier ein Serienmörder sein Unwesen treibt. Der irische Milliardär Roarke scheint mit allen Fällen in Verbindung zu stehen - für Eve ein großes Problem, denn sie hat sich in den Iren verliebt und gerät wegen ihrer Gefühle auf ihrer Dienststelle in größte Schwierigkeiten. Doch sie lässt sich nicht beirren und durch viel Geschick und Arbeitseinsatz kommt sie dem Mörder auf die Spur. Eve Dallas ist eine sympathische Protagonistin, es macht Spaß sie im Privat- und Berufsleben zu begleiten. Die Idee, die Geschichte in der Zukunft anzusiedeln, in der es zahlreiche Geräte und Technologien gibt, die bislang noch nicht realisiert wurden, erhöht den Reiz dieser spannenden Serie.

Die Hörbuch-Serie rund um Eve Dallas wird von Tanja Geke gesprochen, der es gelingt, den Hörer schnell zu fesseln und mit der Hauptfigur mitzufühlen. Momentan höre ich den 2. Teil der Reihe "Tödliche Küsse" und bin schon jetzt genauso begeistert wie von dem ersten Teil "Rendezvous mit einem Mörder".
Lesen Sie weiter...

- Andrea - Buechereule.de

Wer's mag...

Ich habe mich durch die guten Rezensionen zum Kauf verleiten lassen - und habe es etwas bereut. Zum einen stieß mir die uninspirierte Vorstellung dieser "zukünftigen Welt" unangenehm auf. Als Beispiel soll hier nur mal das Computerprogramm dienen, das nach Eingabe von Eckdaten über den Charakter des Verdächtigen und der Art des Mordes dann Antworten ausspuckt wie "zu 74 % war es dieser Mensch"... gähn. Auch sonst - nun ja, wir fliegen dann ins All, es gibt keine herkömmlichen Schusswaffen mehr, sondern Laser, und die alkoholischen Getränke werden stärker. Kurz: ich fand in diesem Thriller nicht einen einleuchtenden Grund, warum er in der Zukunft spielen muss - außer vielleicht, um ihn von allen anderen mittelklassigen Konkurrenten des Genres unterscheidbar zu machen.

Den "richtigen Schuss Erotik" fand ich einfach nur zum fremdschämen. In der Qualität geschrieben, die sich auch in irgendwelchen Schundromanen finden lässt. Den Finger "in der Weiblichkeit" vergraben - in was bitte? Wie verklemmt kann man pseudoerotische Situationen - und das dann auch noch viertelstundenweise - schildern? Die Phantasien der Autorin sind mir dann auch an der Stelle einfach zu schlicht.

Insgesamt ein mäßig spannender Thriller mit Gähn- und Nervpotenzial, was von anderen aber vielleicht auch als "romantisch" interpretiert wird; das wird wohl Geschmacksache sein.

Positiv hervorzuheben ist allerdings Tanja Geke; sie liest wunderbar abwechslungsreich und hat eine ausgesprochen angenehme Stimme.
Lesen Sie weiter...

- superjule

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 16.03.2009
  • Verlag: Audible GmbH