Ritual: Höhle des Schreckens (Pendergast 4) : Aloysius Pendergast

  • von Douglas Preston, Lincoln Child
  • Sprecher: Thomas Piper
  • Serie: Aloysius Pendergast
  • 18 Std. 11 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

"Stellen Sie sich vor, Sie haben sich in einer Höhle verirrt. Es ist dunkel und kalt. Die Taschenlampe haben Sie verloren. Sie müssen raus hier, egal wie, und tasten sich am Boden entlang, als Ihre Hand plötzlich etwas Warmes findet. Vor Schreck weichen Sie zurück, um gleich noch einmal zu fühlen, was es sein könnte..." In einer Kleinstadt geschehen grausame Morde. Sie erinnern an Indianermythen und ein historisches Massaker. Viele glauben, dass die Geister der Toten zurückgekehrt sind, um Rache zu nehmen. Special Agent Pendergast verfolgt eher irdische Spuren: die Gen-Experimente an Mais, mit deren Hilfe die Stadt zu neuer Blüte kommen soll, scheinen außer Kontrolle geraten zu sein. Oder steckt doch noch etwas ganz anderes dahinter?
"Ritual: Höhle des Schreckens" ("Still Life with Crows", 2003) ist der vierte Roman aus Thriller-Reihe um Special Agent Aloysius Pendergast.
>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Das Autorenteam Preston/Child macht den Schrecken zum Programm.
-- Süddeutsche Zeitung

Wissenschaft - Horror - Action - Thriller: Diese Mischung beherrscht niemand so gut wie das Autorenduo Preston/Child
-- Bild am Sonntag

Preston und Child schreiben Klasse-Thriller mit Grusel-Touch und Krimis zum Unter-die-Decke-Kriechen.
-- Brigitte

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

bewährt unterhaltsam

Wieder einmal schlägt Special Agent Pendergast mit seinem typischen Charakter zu und löst einen Fall.Diesmal handelt der Roman jedoch nicht in New York, sondern in einem kleinen verschlafenen Nest, dass sich dem Maisanbau verschrieben hat.Mir persönlich war das Buch aber diesmal zu langatmig, die unterirdischen Szenen haben einfach zu viel Platz eingenommen, halfen dem Handlungs- und Spannnungsaufbau nicht wirklich und langweilten mich etwas. Es war einfach nur noch zuviel Gemetzel für meinen Geschmack.Trotzdem war es ok und keine Zeitverschwendung (aber da ich viel mit dem Auto unterwegs bin und während desses die Bücher höre, ist fast selten etwas Zeitverschwendung).M.E. das bislang schwächste Buch aus der Serie, auch wenn der andere Schauplatz das Buch ein bisschen anders macht, als die vorherigen.
Lesen Sie weiter...

- barbarafi

Eigentlich 2,5 Sterne. Zu lang, zu blutrünstig...

... zu viel Gemetzel, einfach kein Preston/Child, wie gewohnt!

Was soll ich sagen, ich bin ein wenig enttäuscht. Alles in allem kein schlechtes Buch, gibt die Story doch eine Menge her. Jedoch in der Umsetzung hapertŽs diesmal, da bin ich von dem berüchtigten Autoren-Duo doch bisher anderes gewohnt. Mehr oder weniger die ganze erste Hälfte des Hörbuchs dient „nur" dem Aufbau der Story und der Charaktere, aufgelockert durch einen hin und wieder eingestreuten, ziemlich blutrünstigen Mord oder einen äußerst grausigen Leichenfund. Abgesehen von den Morden also ein bisschen fad und entschieden zu lang.

Erst in der zweiten Hälfte geht es dann wirklich richtig los und auch erst hier rückt dann nach einer ganzen Weile endlich die im Titel versprochene „Schreckenshöhle" in den Mittelpunkt des Geschehens - vorher zwar schon eingeführt, doch völlig unklar, was die Höhle überhaupt mit dem Ganzen zu tun hat.
Jedoch auch als es dann erstmal unter die Erde geht, ist das Ganze wiederum ziemlich in die Länge gezogen. Viel Dunkelheit, viel Angst, viel Blut. Kurz gesagt viel Grauen und Gemetzel und das über viel zu lange Strecken des Buches, ohne dass es die Story wirklich voran bringt.

Schade eigentlich, denn wie gesagt, die Länge bringt die Story in meinen Augen um ihre eigentliche Brillanz. Das Buch könnte gut und gerne um mindestens ein Drittel kürzer sein. Mein Tipp: Vielleicht mal in die gekürzte Fassung reinhören. Normalerweise immer ungekürzt, aber vielleicht liegt die Würze diesmal in der Kürze. Für diese Fassung jedenfalls von mir diesmal leider nur 2 Sterne.

Zuguterletzt aber noch ein Wort zum Sprecher. Tommi Piper, wie immer grandios, reißt einiges nochmal wieder raus. Er macht das Grauen mal wieder plastisch spürbar. Super!
Darum hierfür wiederum doch drei Sterne fürs gesamte Buch! Macht zusammen: 2,5 Sterne!!

FAZIT: Eigentlich grandiose Story, leider viel zu langatmig. Wie immer fantastische Lesung! Vielleicht diesmal besser die gekürzte Fassung?!?
Lesen Sie weiter...

- stevemke

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 30.04.2007
  • Verlag: Audible Studios