Sag, dass du mich liebst

  • von Joy Fielding
  • Sprecher: Elisabeth Günther
  • 12 Std. 47 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Bailey Carpenter ist eine erfolgreiche Privatermittlerin in Miami, und sie ist es gewohnt, die Dinge unter Kontrolle zu haben. Das ändert sich schlagartig, als sie eines Nachts von einem Unbekannten brutal überfallen wird und nur knapp dem Tod entkommt. Von da an quälen Bailey Panikattacken und Albträume, sie ist besessen von dem Gedanken, verfolgt zu werden, und zieht sich völlig in sich zurück. Doch dann entdeckt sie eines Tages, dass ihr Nachbar im Hochhaus gegenüber sie beobachtet.

Bailey ist außer sich vor Angst, denn er scheint ein makabres Spiel mit ihr zu treiben. Niemand will ihr Glauben schenken - selbst dann nicht, als sie sieht, wie dieser Mann in seiner Wohnung einen kaltblütigen Mord begeht...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Nicht wirklich das was ich erwartet habe...

Normalerweise finde ich die Krimis von Joy Fielding spannend und unterhaltend. Dieses Hörbuch habe ich nicht zu Ende gehört, denn zum einen fand ich die Story langweilig und zum anderen konnte ich auch keinen Bezug zur Heldin des Buches finden: Ein Vergewaltigungsopfer, das durch die Tat völlig lebensuntüchtig wird und es sich in der Opferrolle bequem macht. Ich wartete die ganze Zeit darauf, dass sich die Dame aus der Schockstarre befreit und das irgend etwas spannendes passiert. Nach Kapitel 90 von 158 habe ich dann aufgegeben.
Lesen Sie weiter...

- Stefanie

Ein unterirdischer Thriller

Würden Sie es noch mit einem anderen Hörbuch von Joy Fielding und/oder Elisabeth Günther versuchen?

Elisabeth Günther hat ihr Bestes gegeben, um diesen unsäglichen Thriller zu retten. Leider ist es ihr nicht gelungen. Trotzdem würde ich ein von ihr gelesenes Hörbuch wieder kaufen.


Würden Sie sich wieder etwas von Joy Fielding anhören?

Ja, weil ich schon sehr gute Hörbücher von Joy Fielding gehört habe. Das Hörbuch "Im Koma" ist eins meiner Lieblingshörbücher.


Was hätte der Erzähler des Hörbuchs besser machen können?

Nicht viel...


Sie mochten dieses Buch nicht ... Haben Sie vielleicht irgendwelche rettenden Maßnahmen dafür?

Nein. Es ist von Grund auf schlecht. Die Story hätte interessant sein können, aber leider benimmt sich besonders die Hauptfigur die meiste Zeit extrem schwachsinnig. Dazu ist die Handlung sehr langatmig und nur durch eine erzwungene Wendung (unglaubwürdig noch dazu) wird zum Schuss noch ein Hauch von Spannung erzeugt. Das Hörbuch ist ein wahnsinnige Enttäuschung!!


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Lasst die Finger davon. Dafür ist die Zeit zu schade!

Lesen Sie weiter...

- Cathrine Zinggrebe

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 29.09.2014
  • Verlag: Der Hörverlag