Schwarzspeicher

  • von Tobias Radloff
  • Sprecher: Axel Ludwig
  • 12 Std. 5 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

"Es geht um die Passagiere von Flug 799, Herr Minister. Bei ihrer Überprüfung haben wir einen Verstoß gegen das Schwarzspeichergesetz festgestellt, wodurch das Gefährdungspotenzial eines Passagiers auf 86 Prozent hochgeschnellt ist. Diese Person wurde als Gefährder eingestuft. Ich ließ alles stehen und liegen, um Sie davon zu unterrichten!" "Und wie gedenken Sie gegen den Gefährder vorzugehen?" Littek wusste, wie die Antwort zu lauten hatte: "Mit aller gebotenen Härte". Mit diesen Worten beginnt das Martyrium von Meph, einem sorglosen Netzbewohner, der in einem Internetcafè wohnt und sein Leben als Livestream ins Netz stellt. Doch jetzt bekommt er es mit dem IKM zu tun, das nach einem verheerenden Terroranschlag geschaffen wurde und Sicherheit durch unbeschränkten Zugriff auf sämtliche Daten verspricht.
Schwarzspeicher - ein packender Thriller über Deutschland in der nahen Zukunft und das Ende aller Geheimnisse und jeglicher Privatsphäre.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Kann mal einer die Musik ausmachen??!!

Der Roman ist flüssig, gut geschrieben und für meinen Geschmack ein perfekter Bald-isses-soweit-SciFi. Alles drin, was man braucht: Computer, Intrigen, Witz, bisserl Action. Schick.
Und dann liegt man da so gemütlich im Bettchen, mummelt sich in die Decke ein, lauscht dem großartigen Axel Ludwig und ZING-KNALL-KLING knallt einem allerschrecklichste 5-Freunde-Fahrstuhl-Mucke um die Ohren und das Herz rast vor Entsetzen. Hallo? Das kann man doch keinem antun. Hört ihr ab und an auch mal rein, in die angestaubten CD's, die ihr online stellt?
Punktabzug fürs Faulsein am Schneidetisch.
Lesen Sie weiter...

- Claudia

Düstere Zukunft

In der Zukunft sind in Deutschland alle lokalen Speicher verboten. Grundlage dieses "Schwarzspeichergesetzes" war ein Anschlag auf den Fernsehturm und dessen Zerstörung mit vielen Toten. Ein junger Mann gerät eigentlich durch Zufall tiefer in die Uberwachungsablaeufe und lehnt sich am Ende dagegen auf. Eigentlich will er nur seine Ruhe haben. Und sein Leben wieder zurück. Aber das Alles geht nicht mehr. Für mich ist dieses Buch ein Gedankenanstoss. Wieviel Überwachung lassen wir zu bzw. haben wir schon zu gelassen ? Wo ist Überwachung angebracht und wo nicht ? Ist der Grund wirklich real ? Manchmal glaube ich, dies Buch ist erschreckend realistisch.Vielleicht nicht im vollem Umfang, aber mehr als nur im Anfang. Ein hochbrisantes Thema umgesetzt ohne Helden, die gewinnen und die Bösen zur Strecke bringen. Für 5 Sterne reicht es nicht ganz. Aber empfehlenswert, da es kein "Science Fiction" ist auch wenn es in der Zukunft spielt. Von mir 4+
Lesen Sie weiter...

- Laird Kurt

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 01.11.2012
  • Verlag: Edition Spreeside