Spiel mit dem Mörder (Eve Dallas 10) : Eve Dallas

  • von J. D. Robb
  • Sprecher: Tanja Geke
  • Serie: Eve Dallas
  • 13 Std. 9 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Als bei der Premiere seines neuen Stücks ein berühmter Bühnenschauspieler direkt vor ihren Augen ermordet wird, findet sich Lieutenant Eve Dallas in einer neuen Rolle wieder: Sie ist zugleich Augenzeugin - und ermittelnde Beamtin. Denn natürlich setzt Eve alles daran, diesen Fall besonders schnell zu lösen. Gehört das Theater doch schließlich ihrem Mann, dem geheimnisumwitterten irischen Geschäftsmann Roarke. Aber jeder von Eves Verdächtigen ist ein exzellenter Schauspieler, der für ein bißchen Scheinwerferlicht alles tut. Bald fragt sich Eve nicht mehr, wer lügt - sondern nur noch, wer die Wahrheit spricht ... >> Diese Hörbuch-Fassung ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Härteste Polizeiarbeit und leidenschaftliche Liebe, gewürzt mit wunderbarem Humor!
-- Publishers Weekly

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

super

wie immer ist das hörbuch spannend bis zu lezt eva dallas ermittelt wie immer spontan und sexy
Lesen Sie weiter...

- stauderrolli

Theater, Agatha Christie, Leidenschaft

Das Cover zeigt eine Pusteblume. Sollte hier mehr dahinter stecken? Vielleicht: “Vom Winde verweht” – so nach “Achtung! Hier kommt ein Klassiker drin vor”? Oder passt es einfach nur zu den vorangegangenen Titelbildern? Wie auch immer – dies ist der 10. Fall von Eve Dallas, dem Lieutenant der New Yorker Polizei in etwa 40 Jahren und Ehefrau von Roarke, dem Non Plus Ultra von einem Mann.

Wir befinden uns hier in einem Theater, dessen Eigentümer Roarke ist – wen wundert’s? – und beobachten mit Eve und ihrem Mann vom Zuschauerraum aus, wie ein realer Mord direkt auf der Bühne geschieht. Wir erleben wirklich brillante Schauspieler, die in ihre jeweiligen Rollen mühelos schlüpfen und überhaupt ständig eine Rolle zu spielen scheinen. Als Eve die Mitwirkenden verhört, muss sie feststellen, dass es nicht so einfach ist, eine Lüge zu erkennen. Doch sie wäre letztendlich nicht Eve, würde sie nicht zusammen mit Peabody die einzelnen Puzzleteile zusammenfügen und den Mörder überführen.

Uns begegnen bekannte Personen wie die Protagonisten, und auch neue Darsteller im wahrsten Sinne des Wortes. Das Stück auf der Bühne ist eines der Queen of Crime Agatha Christie, und dieses Flair färbt trotz aller futuristischen und anderer Details drumherum auf den Plot ab, so dass ich auch so das Gefühl hatte, in einer Geschichte von Agatha Christie zu stecken. Die ermittelnde Person ist zwar Eve Dallas und nicht Hercule Poirot oder Miss Marple, aber auch das Zusammenrufen aller beteiligten Personen am Ende des Buches, um den bis dahin uns Lesern/Hörern noch nicht bekannten Mörder zu präsentieren, finden wir hier.

Und natürlich haben wir hier nicht nur eine Kriminalgeschichte, sondern auch leidenschaftliche Liebe in vielen Facetten.

Tanja Geke, meine persönliche Favoritin der weiblichen Sprecher, gibt wieder alles und bleibt sich selbst und den Figuren treu.

Mir hat das Buch bestens gefallen, ich gebe 08/10 Punkte.
Lesen Sie weiter...

- Sunsy

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 26.11.2009
  • Verlag: Audible Studios