Stiefkind

  • von S. K. Tremayne
  • Sprecher: Hans Jürgen Stockerl, Vera Teltz
  • 10 Std. 53 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Rachel hat es endlich gut getroffen. Nach Jahren als alleinerziehende Mutter hat sie sich mit dem reichen Anwalt David Kerthen zusammengetan und zieht mit ihm in sein Herrenhaus auf den Klippen von Cornwall. Mit den besten Absichten, auch für Davids Sohn aus erster Ehe, den 9-jährigen Jamie, eine gute Mutter zu sein. Denn Davids erste Frau beging auf tragische Weise Selbstmord und stürzte in eine der überfluteten Zinngruben an Cornwalls Küste. Die Leiche wurde nie gefunden.

Doch als Rachel mit ihrer Tochter und ihrem Stiefsohn Pläne für den nächsten Sommer schmieden will, äußert Jamie einen Satz, den sie nicht mehr vergessen kann: "Nächsten Sommer wirst du nicht hier sein. An Weihnachten wirst du sterben... und meine Mummy kommt zurück."

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Anstrengend mir hat es gar nicht gefallen !

Ich bin vollkommen enttäuscht. Ich musste mich zwingen das Hörbuch tatsächlich bis zum Ende zu hören. Dieses Hörbuch besteht leider nur aus Floskeln. Viel zu viel Landschaft Beschreibung. Ich habe schon viel gelesen und höre auch ab und zu Hörbücher, aber noch nie ist es mir so schwer gefallen. Sehr verwirrend und nach einem guten Anfang ganz schnell einfach nur noch langweilig.
Lesen Sie weiter...

- Lillistern

Grauenvoll

Der Titel,der Anfang der Geschichte die Grund Idee einfach klasse. Und dann kam der Quälende mittlere Abschnitt und dieser bescheuerte Schluss. Die ganze Zeit überlegst du ob die jetzt verrückt ist,sich das alles einbildet oder er vielleicht er den Knall hat oder das Kind psycho ist ? irgendwann nervt dieses ganze Psycho Dings einfach nur noch,zieht sich endlos bis zum Schluss.Ich habe die letzten 3 Stunden ständig vorgespielt weil es mir so auf den Geist ging und dann dieser bescheurete Schluss mit dem reumütigen,prügelnden Ehemann,der Ehefrau mit Dachschaden der ann doch keiner ist ,das Kind das ständig seine tote Mutter sieht. Einfach nur grässlich und rausgeworfenes Geld. Gut Leser war das einzige was an dem ganzen erträglich war . SCHADE !!! Das erste und sicherlich letzte verworrene Buch der Autoren( in ) ......
Lesen Sie weiter...

- suse

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 01.12.2016
  • Verlag: Audible Studios