Teufelsgold

  • von Andreas Eschbach
  • Sprecher: Matthias Koeberlin
  • 9 Std. 13 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Nach dem Ende der Kreuzzüge taucht er das erste mal auf: der Stein der Weisen, mit dem man Gold machen kann - gefährliches Gold, radioaktives Gold nämlich. Der Stein erscheint, als ein Alchimist Gott verflucht, und er zieht eine Spur der Verwüstung durch Europa. Die Deutschordensritter erklären es zu ihrer geheimen neuen Aufgabe, ihn zu finden und sicher zu verwahren. Für alle Ewigkeit.
Doch in unserer Zeit kommen zwei Brüder, die unterschiedlicher kaum sein könnten, dem wahren Geheimnis des Steins auf die Spur: Er ist ein Schlüssel - ein Schlüssel, der unser aller Leben zum Guten hin verändern könnte. Oder öffnet er die Pforten der Hölle?

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein spannender Eschbach, nicht sein bester

Ich war bereits früher schon einmal auf Andreas Eschbach aufmerksam geworden und die Wahl seiner Themen und Fragestellungen in seinen Romanen gefällt mir sehr. Wie faszinierende Ideen bis aufs Äußerste getrieben werden gibt seinen Romanen immer wieder Spannung und Tiefe. Besonders hat mich dabei zuletzt "Herr aller Dinge" gepackt und ich wollte mehr von dieser Richtung.

Prinzipiell enttäuscht Eschbach dabei auch nicht und präsentiert eine spannende Geschichte über die Zeiten mit einem mystischen Background, die mich gut unterhalten hat. Dennoch hat sie mich nicht gleichermaßen begeistert. Ob es nun daran lag, dass ich das Gefühl hatte, dass am Schluss zu viele Fragen mir zu offen geblieben waren oder der Geschichte der Höhepunkt etwas abhanden gekommen ist, vermag ich nicht so recht zu sagen. Erhofft hatte ich mir auch etwas mehr von den unterschiedlichen Charakteren, mit denen ich diesmal nicht ganz so warm wurde. Dennoch bereue ich den Genuss dieses Hörbuchs nicht.

Matthias Koeberlin ist dabei kein Vorwurf zu machen. Seine Lesung brachte mich sehr gut in die Stimmung und hat mich angenehm begleitet. Einmal mehr halte ich auch meine Entscheidung, ungekürzten Fassungen tendenziell den Vorzug zu geben, für richtig. Was soll ich mit einer halben Erzählung?
Lesen Sie weiter...

- P. Hanft

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 09.09.2016
  • Verlag: Lübbe Audio