Todeswunsch (Joe O'Loughlins 4) : Joe O'Loughlins

  • von Michael Robotham
  • Sprecher: Ulrich Noethen
  • Serie: Joe O'Loughlins
  • 6 Std. 49 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der Psychologe Joe O'Loughlin ist sich nicht sicher, ob er sich ausgerechnet Sienna Hegarty als beste Freundin für seine Tochter Charlie wünscht. Denn die frühreife Sienna ist nicht immer ein guter Umgang. Doch als sie eines Abends blutüberströmt bei den O'Loughlins auftaucht, nimmt Joe sich ihrer an. Denn im Haus der Hegartys ist etwas Schreckliches passiert: Siennas Vater liegt tot in ihrem Zimmer - jemand hat ihm die Halsschlagader durchtrennt. Sienna kann sich an nichts erinnern. Auf ihrer Kleidung klebt das Blut des Toten, und das Mädchen hat außerdem ein starkes Motiv für die Tat, wie Joe mit Hilfe seines Freundes, dem Ex-Polizisten Vincent Ruiz, herausfindet. Sienna wird des Mordes an ihrem Vater angeklagt, aber Joe ist von ihrer Unschuld überzeugt. Und er soll eine Wahrheit zu Tage fördern, die schwerer wiegt als alles, was er für möglich gehalten hätte...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Spannende Story - schlechte Sprecherleistung!

Wen hätten Sie anstatt Ulrich Noethen als Erzähler vorgeschlagen?

Johannes Steck wären hier eindeutig die bessere Wahl gewesen...

Ich habe das Hörbuch nach ungefähr einer Stunde aufgrund der Sprecher-Leistung beendet (bzw. vom audible-Umtauschrecht Gebrauch gemacht). Nachdem ich bereits schon zwei Robotham-Hörbuch-Krimis, die hervorragend von Johannes Steck gelesen sind, angehört habe, war ich von der Sprecherleistung von Ulrich Noethen absolut enttäuscht. Im Gegensatz zu Steck spricht Noethen gerade die Dialoge der Hauptfigur des Romans, Joe O'Loughlin, in einer sehr monotonen Art und Weise, die einfach auch permanent misslaunig bis muffig rüberkommt. Ein guter Erzähler, dem ich gerne zuhöre, vermittelt mir die Freude, Grauen, Langeweile, Überheblichkeit, etc. UND gleichzeitig den Humor. Das gelingt Noethen, meiner Meinung nach in keinster Art und Weise. Ich werde mir noch das Taschenbuch kaufen und selbst lesen, wie diese wirklich spannende Geschichte endet.


Lesen Sie weiter...

- Claudia

wie im matheunterricht

ich kann diesem sprecher nicht zuhören, ich fühl mich wie in der schule wenn man dem lehrer zuhören soll aber die gedanken immer wieder wo anderst hinschweifen. ich glaube die geschichte ist ganz toll aber der sprecher ist nichts für mich. vielleicht schaffe ich es irgendwann aber das hörbuch wird erstmal auf eis gelegt.
schade das es nicht von herrn steck gesprochen wurde .... dem höre ich immer gerne zu.
Lesen Sie weiter...

- Andrea

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 31.03.2011
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland