Inhaltsangabe

Veit Kolbe verbringt ein paar Monate am Mondsee, unter der Drachenwand, und trifft hier zwei junge Frauen. Doch Veit ist Soldat auf Urlaub, in Russland verwundet. Was Margot und Margarete mit ihm teilen, ist seine Hoffnung, dass irgendwann wieder das Leben beginnt. Es ist 1944, der Weltkrieg verloren, doch wie lang dauert er noch?

Arno Geiger erzählt von Veits Alpträumen, vom "Brasilianer", der von der Rückkehr nach Rio de Janeiro träumt, von der seltsamen Normalität in diesem Dorf in Österreich - und von der Liebe. Ein herausragender Roman über den einzelnen Menschen und die Macht der Geschichte, über das Persönlichste und den Krieg, über die Toten und die Überlebenden.
©2018 Carl Hanser Verlag GmbH & Co KG, München (P)2018 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 18,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 18,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
3 out of 5 stars
Von Apanatschka Am hilfreichsten 03.04.2018

Großartiger Roman - Schwaches Hörbuch

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Es scheint keine guten Wiener Schauspieler zu geben. Anders lässt es sich nicht erklären, dass die Geschichte eines Wieners im Salzkammergut der letzten Kriegsjahre ausschließlich von deutschen Sprechern dargeboten wird. Es stellt sich nicht die Frage, ob Thorben Kessler gut oder schlecht liest, er ist schlicht eine grobe Fehlbesetzung, unter der der gesamte Hörgenuss leidet. Ortsnamen werden falsch ausgesprochen; ein Operetten-Zitat wird unerkannt überlesen. Wenn das Buch schon den Regionalbezug im Titel führt und im Nachwort auf die historischen österreichischen Schicksale verweist, dann müsste das Hörbuch auch darauf achten, dass diese Regionalität und Historizität irgendwo hörbar werden. Wer deutsche und österreichische Charaktere alle ohne Unterschied durch Deutsche lesen lässt, verfälscht zudem die Beziehung der Charaktere untereinander.Schade! Dieser großartige Roman hätte eine würdige Hörbuchfassung verdient. Zum Kauf des Buches kann ich nur raten, vom Kauf des Hörbuches aber dringend abraten.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

5 out of 5 stars
Von rudirabe37 Am hilfreichsten 19.02.2018

Großartig!

Iris Radisch hat es in der ZEIT so zusammengefasst: "Was weiß man schon über das Lebensgefühl vergangener Zeiten? Arno Geigers Roman 'Unter der Drachenwand' rekonstruiert einfühlsam die Gemütslage am Ende des Zweiten Weltkrieges."
Wenn man sich dafür interessiert, ist dies ein großartiger Roman ... formal wie ein Tagebuch mit eingestreuten Briefen von Dritten. Ich bin Jahrgang 1943. Beim Hören musste ich immer wieder an meine Eltern denken, die damals 25 waren.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen