• Väter und Söhne

  • Autor: Iwan Turgenjew
  • Sprecher: Rolf Boysen
  • Spieldauer: 7 Std. und 37 Min.
  • Gekürztes Hörbuch
  • Erscheinungsdatum: 13.10.2016
  • Sprache: Deutsch
  • Anbieter: Der Audio Verlag
  • 4.5 out of 5 stars 4,4 (17 Bewertungen)

Inhaltsangabe

Erfüllt von revolutionären Ideen und der Hoffnung auf eine bessere Zukunft reisen der angehende Arzt Jewgeni Basarow und sein Freund Arkadi aus der russischen Hauptstadt in ihre ländliche Heimat. Als Nihilisten lehnen sie jegliche Autorität und die aristokratische Lebenswelt ihrer Eltern vehement ab und so kommt es zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Jung und Alt. Als Arkadi sich jedoch in die stille Katja verliebt, erwägt er ihr zuliebe eine Rückkehr zur Tradition. Dies führt zum Bruch zwischen den beiden jungen Männern.

Ein unvergessener sozialpsychologischer Roman über ein Land im Wandel - meisterhaft gelesen von Rolf Boysen.
©2016 Manesse (P)2016 DAV
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 6,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 6,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
1 out of 5 stars
Von Stefan Slembrouck Am hilfreichsten 16.06.2017

Unzumutbar

Rasend schnell heruntergelesen, ohne jede Modulation. In den ersten 10 Minuten wird man mit Dutzenden russischen Namen und einer Vorgeschichte, die sich über 30 Jahre eratreckt, konfrontiert. Wo bleibt da die Regie?

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

3 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen