Inhaltsangabe

Franz Werfel erzählt in diesem Roman einen Ausschnitt des Lebens von Verdi nach. Er beginnt mit der Begegnung mit dessen "Konkurrenten" Richard Wagner in Venedig während einer Schaffenskrise Verdis. Die Oper "Re Lear" kann wegen einer Blockade Verdis nicht fertiggestellt werden. Als Grund dafür sieht Verdi den deutschen Komponisten Richard Wagner an, der die moderne Musik des späten 19. Jahrhunderts verkörpert.

Walter Andreas Schwarz (Sänger, Schriftsteller, Kabarettist, Hörspielautor und Übersetzer) hat den Text für die vorliegende Lesung des Süddeutschen Rundfunks aus dem Jahr 1988 behutsam gekürzt, eingeleitet, eingelesen und kommentiert. Regie: Stefan Hilsbecher.
©1988 SWR (P)1988 SWR
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 19,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 19,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Kohl Karl-heinz Am hilfreichsten 28.06.2016

Geniale Symbiose

Ein Glücksfall dieses Buch in dieser oft poetischen Sprache, dessen Autor in die Person des Maestro Verdi schier hineingekrochen zu sein scheint. Keine strenge Biographie, gewiss, aber Werfel gibt den Affen reichlich Zucker.
Die Selbstzweifel, Schreib u Schaffenshemmung bis zur Zerstörungswut am eigenen Werk, alles Merkmale des kreativen Umtriebs. Sich immer neu am eigen Schopf aus dem Untiefen des Erfolges ziehn, die Sau nicht beachtend die man grade wieder durchs Dorf treibt..oh wie ich das alles kenne u mitleide..
Der Sprecher ist die Krone dieses Glücksfalls.
Geschichte-Form-Thema und dessen Kommunikation.
(Seit 45 Jahren Musik-Texter-Komponist-Produzent )

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

3 out of 5 stars
Von M Am hilfreichsten 13.02.2016

Fehlerhafte Lesung?

Was hat Ihnen am meisten an Verdi: Roman der Oper gefallen? Was am wenigsten?

Ein sensibles Panorama der Zeit, gut gelesen. Ein hörenswerter Roman nicht nur für Opernliebhaber.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Einige Textstellen wiederholen sich oft Wort für Wort. Ist das wirklich vom Autor so gewollt? Kaum zu glauben.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen