Inhaltsangabe

Wie wäre es, in die eigene Vergangenheit zu reisen? Sten Nadolny versetzt seinen verblüfften Helden zurück in dessen Jugend - und öffnet ihm nicht nur die Augen über sich selbst, sondern greift auch in den scheinbar vorgezeichneten Lebenslauf ein. Sten Nadolny entführt uns auf eine philosophische Zeitreise, die seinen scharf beobachtenden Helden zu unverhofften Erkenntnissen führt.
©2012 Piper Verlag GmbH (P)2012 Hörbuch Hamburg HHV GmbH
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 13,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Biene Am hilfreichsten 19.09.2013

Zum Hören, Abtauchen, Nachdenken

Ein wunderbares Hörbuch, die Geschichte regt an zum Weiterdenken über die kleinen Stellschrauben der Lebensgeschichte(n), schöne Beschreibungen kleiner Details, die man wiedererkennt, am Ende angedeutet der Beginn einer nächsten Zeitreise.
Das Ganze sehr angenehm vorgelesen -unbedingt empfehlenswert -

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

3 out of 5 stars
Von Markus Am hilfreichsten 27.08.2012

Aufbau der Geschichte prima, Auflösung schwach

Das ist eine interessante und anfangs auch spannend geschriebene Geschichte: Wie wäre es, als "Zuschauer" sich selbst in seiner Kindheit oder Jugend zu besuchen? Genau das geschieht hier.
Es gibt viel interessante Beobachtung, viel Verunsicherung, echte oder vermeintliche Paradoxa.
Nur dass Sten Nadolny aus dieser interessanten Konstellation keinen rechten Ausweg findet, alles mögliche probiert aber letztlich keine befriedigende oder stimmige Abrundung der Geschichte hinbekommt - es bleibt Anekdote. Schade!
Gert Heidenreich liest vorzüglich, deshalb noch 3 Sterne.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen