Inhaltsangabe

Weihnachtszeit ist Gruselzeit. Wenn die renommiertesten Thrillerautoren zur Feder greifen, ist niemand sicher - nicht einmal der Weihnachtsmann! Während draußen klirrende Kälte herrscht und drinnen die Stuben gut aufgeheizt sind, freut sich ein jeder auf Ruhe und Einkehr. Doch unsere Winterthriller räumen auf mit der friedvollen Adventszeit und kennen keine Gnade für Glöckchen, Glühwein, Gänsebraten. Da heißt es Mord und Totschlag statt Glanz und Gloria! Wenn Sie den kühlen Thrill zur Weihnachtszeit suchen, sind Sie bei uns blutrichtig!

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2013 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG. (P)2013 Audible GmbH
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 0,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 0,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von ottifanta Am hilfreichsten 20.10.2013

Ein spannendes Wintergruselmärchen

Eigentlich mag ich keine Kurzgeschichten und noch weniger mag ich Weihnachtskurzgeschichten - aber wenn Alex Berg draufsteht, dann springen sie einfach so von selbst in den Einkaufswagen.
Und ja, eigentlich war heute ein wunderschöner Spätherbsttag und Weihnachten ist noch weit weg, wollte aber nicht länger warten. ;-)

Obwohl "Wintermärchen" nur eine Stunde umfasst, hatte ich das Gefühl, die Hauptfigur Manu am Ende recht gut zu kennen. Zuerst werden ihre privaten und daraus auch beruflich resultierenden Probleme geschildert, dann geht es zu einem ausgedehnten Lauf in den schneebedeckten Wald. Anfangs ist Manu noch voller Adrenalin, läuft übermütig schnell und nimmt stets Abzweigungen zu längeren Strecken. Doch dann bricht die Dämmerung ein und sie verliert die Orientierung.

Dass Alex Berg Winterlandschaften beschreiben kann, wissen wir spätestens seit "Dein totes Mädchen", auch in "Wintermärchen" beweist sie dies sehr eindrucksvoll. Was anfangs noch wie eine märchenhafte Landschaft wirkt, wandelt sich mit dem Schwinden des Tageslichts schnell in ein eher furchteinflössendes Szenario. Manu versucht, einen Weg aus dem Wald zu finden und ich konnte ihre Beklemmung und steigende Panik förmlich spüren.

Was dann passiert, werde ich hier nicht verraten. Am Ende hätte ich mir vielleicht ein paar Minuten mehr gewünscht, aber an sich passt alles so, wie es ist. Ein runder Abschluss, ein gelungenes Wintergruselmärchen mit einer glaubwürdigen Hauptfigur.

Die mir bisher unbekannte Sabine Fischer ist die passende Sprecherin für Manu, vermittelt deren unterschiedliche Gefühle eindrucksvoll.

Fazit
Ein gruseliges Wintermärchen, ohne Zombies oder andere Monster, das von den atmosphärischen Beschreibungen lebt, eine verschneite Winterlandschaft, die so friedlich wirkt und es vielleicht doch nicht ist. Sehr einfühlsam gelesen von Sabine Fischer. Empfehlenswert für dunkle Winterabende.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

3 out of 5 stars
Von Elke Willand-Engelmohr Am hilfreichsten 29.03.2017

eine eigenartige Story

Ich habe bis jetzt nicht verstanden warum sich die Geschwister nicht von Manu verabschiedet haben!?!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Alle Rezensionen anzeigen