Attitüde

  • von Ilja Grzeskowitz
  • Sprecher: Heiko Grauel, Sonngard Dressler
  • 8 Std. 11 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Warum sind manche Menschen so erfolgreich und andere kämpfen jeden Tag um Anerkennung? Warum sieht bei Führungskräften, Sportlern oder Verkäufern häufig alles so einfach aus, während andere um jedes kleine Erfolgserlebnis hart kämpfen müssen?Die Antwort ist Attitüde, die innere Haltung. Was genau Attitüde ist, beschreibt Ilja Grzeskowitz in seinem lockeren und motivierenden Erzählstil. Er benennt sieben Erfolgsschlüssel, die bewirken, dass Sie sowohl auf persönlicher, aber auch auf beruflicher Ebene Ihre Ziele und Träume leichter, effektiver und vor allem mit Spaß und Freude erreichen können. Neben motivierenden Anregungen erhält der Hörer Lösungsansätze, Checklisten und konkrete Handlungsanweisungen, die ihn in die Lage versetzen, sein Leben eigenständig in die gewünschte Richtung zu lenken.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Viele Geschichten, aber sonst nichts besonders

Habe das Hörbuch aufgrund vieler positiver Bewertungen gekauft. Bin dann aber doch enttäuscht.
Am schlimmsten ist der Anfang. Bei insgesamt 7 CDs, ist die komplette erste CD eine Art Vorwort und Ankündigung, dass man, wenn man die Ratschläge dieses Buches alle befolgen wird, unausweichlich grandiosen Erfolg haben wird. Ein bisschen Vorwort, OK, aber muss das eine ganze Stunde sein? Ein Superlativ jagt das andere. Ich hab mal gehört, "Eigenlob stinkt". Und mir war zum Ende der ersten CD tatsächlich ziemlich übel davon. Ich hätte nach der ersten halben Studen schon das Hörbuch weggeworfen, wenn ich es nicht beim Autofahren hören würde und ich hatte nichts anderes dabei, also weiter...
Dann wurde es besser. Ab CD 2 kommt tatsächlich noch Inhalt. Ich höre jedes Hörbuch mehrmals. Hier kann getrost bei CD 2 beginnen.
Wer noch nie einen Erfolgsratgeber gelesen bzw. gehört hat, wird hier sicher einiges lernen können. Aber viel neues ist nicht dabei.
Der Autor verspricht ein in sich geschlossenes System aus 7 Erfolgsschlüsseln. Beides kann ich nicht bestätigen. Ich kann nicht erkennen, dass hier irgendetwas aufeinander aufbaut oder zusammenpasst. Außer natürlich, wer alle 7 Schlüssel umsetzt wird außerordentlich erfolgreich...ach ja, das hatten wir schon.
Zu jedem einzelnen Schlüssel gibt es dann zahlreiche Einzeltipps. Die einzelnen Tipps finde ich jeweils für sich alle korrekt und zutreffend. Manchmal kann ich aber die Zuordnung zum Kapitel nicht ganz nachvollziehen. Mir fehlt insgesamt der Rote Faden, das schlüssige Gesamtkonzept. Für mich blieb es bei einer sehr langen Aufzählung von vielen Erfolgs-Tipps. Manche Erkenntnisse scheinen sich sogar zu widersprechen...Das eine Mal wird aus einer Geschichte die Erkenntnis herausgearbeitet, dass man mit einem echten "Anliegen" jeden übertreffen wird, der "nur" für Geld und Ruhm arbeitet. Schon in der nächsten Story gehts aber dann genau um den unbedingten Willen "reich zu werden" (Vielleicht trennt das Buch stellenweise nicht genug zwischen Erfolg, Reichtum, Ruhm?).
Zu jedme einzelnen der zahlreichen Tipps gibt es teils mehrere Geschichten, Stories, Beispiele, Biografien, Fabeln, Metaphern. Viele davon kannte ich schon aus anderen Büchern. Ich persönlich mag diesen recht amerikanischen Stil aber sehr gerne. Der Autor gibt sich auch viel Mühe, jede einzelne Geschichte auf den Punkt den er heruaarbeiten will auszuarbeiten, auszuschmücken, und spannend zu erzählen. Manchmal schießt er dabei aber etwas übers ziel hinaus. Manchmal fühlt man sich wie ein Kind bei der Gute-Nacht-Geschichte. So manche Geschichte wird dadurch für mich wieder unglaubwürdig.
Am Ende des Buches geht es dann noch, ca. 1 CD lang, um Ergänzungen, die irgendwie nicht in die 7 Schlüssel gepresst werden konnten. Z.B. um Work-Life-Balance. Auch da erneut ein Widerspruch. Denn Anfangs sollte man sich noch zu 101% für seinen Erfolg entscheiden und ALLES andere unterordnen.

Wer nach einem Buch für erfolgreiche Lebensführung sucht und noch wenig dazu gelesen hat, sollte m.E. zuerst Steven R. Cvey, "Die 7 Wege zur Effektivität" lesen. Dieses Buch hat mich echt berührt und verändert. Und hier hat man auch des versprochene schlüssige Konzept. Greschkowitz schafft das leider nicht.

Fazit:
+ sehr sehr viele brauchbare Erfolgstipps
+ viele Tipps für die Umsetzung
+ ein risiger Fundus an Geschichten, Beispielen, Stories
+ Lern- und Merksätze
+ exzellenter Sprecher
- Mir fehlt ein Roter Faden
- vielleicht manchmal sogar zu viele Tipps, es fehlt an Konzentration
- Storytelling nervt manchmal etwas durch die ambitionierte Ausschmückung
- Das Buch berührt mich nicht.
Lesen Sie weiter...

- Rach Team&Kommunikation

Langatmige Erfolgstipps, nichts Neues

8 Stunden und 11 Minuten Länge ... ich war schon im ersten Viertel gelanweilt. Ich will doch nicht möglich viel Text für mein Geld sondern einen Autor, der die Kunst beherrscht, all den Wissensbrocken, die man eh schon in sich schwirren hat, eine gute Fassung zu geben. Dieser Text hört sich an, als hätte der Autor mit dem Fokus "Attitüde" einen Schlüssel gefunden, mit dem er all die schon in der Welt befindlichen Erfolgstipps nochmal aufwärmen kann. Achja, übrigens: Mit einer positiven Lebenseinstellung ist man erfolgreicher. Und da kann man sich selbst zu entscheiden. Hört, hört. Ich bin latent aggressiv durch Unterforderung. Und werde meine Zeit in andere Texte investieren.
Lesen Sie weiter...

- S. Raith

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 10.02.2014
  • Verlag: Gabal