Der Halo-Effekt. Wie Manager sich täuschen lassen

  • von Phil Rosenzweig
  • Sprecher: Gilles Karolyi, Sonngard Dressler
  • 7 Std. 17 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Unser unternehmerisches Denken beruht über weite Strecken auf falschen Annahmen - logische Irrtürmern und Fehleinschätzungen, die uns den Blick für die wahren Faktoren der Unternehmens-Performance verstellen. In diesem brillanten und unkonventionellen Hörbuch legt Phil Rosenzweig den Finger auf die eklatantesten Denkfehler. Am Beispiel führender Unternehmen wie Cisco Systems, IBM, Nokia und ABB identifiziert Rosenzweig neun in der Unternehmenswelt weitverbreitete Irrtürmer über unternehmerischen Erfolg und Misserfolg. Er spornt zu kritischem Denken an und verzeichtet dabei auf jeden unnötigen Fachjargon.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Geniales Hörbuch

Das Prädikat "genial" wird heutzutage inflationär gebraucht, aber eine treffendere Charakterisierung fällt mir beim besten Willen nicht ein. Phil Rosenzweig ist ein wahrhaftes Meisterwerk gelungen. Es kommt einer kopernikanischen Wende in den Wirtschaftswissenschaften Nahe. Mythen und Legenden, nicht wissenschaftliche Präzision beherrschen die Welt der unternehmerischen Erklärungsmodelle. Formulierungsgeschick macht dieses Hörbuch zudem zu einem Hörgenuss. Dieses Buch zu lesen oder zu hören ist für Studenten der Wirtschaftswissenschaften, für Unternehmer und Interessierte am Wirtschaftsgeschehen geradezu ein Muss. Die Erkenntnisfülle ist atemberaubend und hält auch für andere Lebens- und Wissenschaftsbereiche reichhaltige, aber auch schmerzhafte Erkenntnisse bereit. Der Mensch ist eben nur bedingt seines Glückes Schmied und wirtschaftlicher Erfolg gleicht mehr einer Lotterie als denn zielgerichteter, disziplinierter Arbeit.
Lesen Sie weiter...

- arontihor

Interessante Beschreibung von Mechanismen zur Meinungsbildung

Ein für ein Sachbuch guter Sprecher vermittelt in dem Buch "Der Halo-Effekt" sehr gut, die beabsichtigten und unbeabsichtigten Einflussfaktoren bei Statistiken, Vergleichen aber auch der Umgang der Medien mit erfolgreichen und weniger Erfolgreichen Unternehmen/Unternehmensführern. Insbesondere die Gegenüberstellung von Kommentaren zu einer Person/einem Unternehmen zu Zeit des Erfolges/Misserfolges zeigt sehr schön, welche "Fähnchen im Winde flattern". Das Buch hilft publizierte Rankings kritisch zu betrachten und unterstützt dabei, nicht selbst auf den "Halo-Effekt" reinzufallen. Ein Buch, welches für alle geeignet ist, die gerne den Wirtschaftsteil der Zeitung lesen oder sich über die Mechanismen von Meinungsbildung informieren wollen. Zusammenfassen: Sachbuch für den interessierten Zeitungsleser.
Lesen Sie weiter...

- Gerrit-Leonhard Stein

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 29.10.2009
  • Verlag: Gabal