Mind Hacking

  • von Norman Alexander
  • Sprecher: Jacob Stark
  • 4 Std. 31 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Im Geschäftsleben geht es um Aufmerksamkeit und darum, Eindruck zu hinterlassen. Was wäre hilfreicher, als dem Gesprächspartner zu signalisieren, dass man genau weiß, was er denkt, wie er tickt und was er will? Je tiefer wir in die Gedanken unseres Gegenübers eintauchen, desto besser können wir sie für uns nutzen. Norman Alexander hat den Horoskop-Erstellern, Wahrsagern und Mentalisten auf die Finger geschaut. Er zeigt, wie jeder Laie deren Techniken lernen kann, und eröffnet damit ein neues Level der Kommunikation. /p>

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Schwaches Buch

Im Internet erfährt man, dass der Autor gut unterwegs auch bei großen Firmen ist, um u.a. Führung & Vertrieb zu trainieren. Das Thema "Gedanken lesen" und Menschen beeinflussen. Dafür gibt es einen enormen Markt.

Dabei bedient sich der Autor hauptsächlich den Methoden des NLP. Die Augenbewegungen werden als Indiz für die Denkart gewertet. Die Forschung hat bewiesen, dass die Theorie der "Augenbewegungen" nicht stichhaltig ist.

Für mich überwiegt der Eindruck, Techniken zur Manipulation anzubieten. Ein Beispiel dazu: Der Autor greift auf seine Bühnenerfahrung zurück. Er holt eine "Teilnehmerin" und fragt auf dem Weg zur Bühne nach ihrem Sternzeichen. Sie sagt es und vergisst wohl, dass sie das gesagt hat. Gegen Ende der Show verrät er ihr Sternzeichen und sie plus Zuschauer sind bewegt, ob dieser Leistung. Wäre neugierig, wie begeistert die Teilnehmer langfristig vom Inhalt sind.

Am Anfang des Buches gibt es klare Aussagen zu der neugierigen Haltung, das aktive Zuhören und Zusammenfassen als Basis des Verstehens. Das ist ein guter Punkt.

Lesen Sie weiter...

- Christoph Schlachte

Hält nicht, was es verspricht

Der Autor verspricht hier im Titel, wie man sich in die Gedanken seines Gesaprächspartner einhacken kann. Ja klar, genau das will ich, ich will wissen, was er denkt, zum Beispiel über mich, über mein Produkt, will er es haben, will er nur mal gucken, wieviel ist er bereit zu zahlen? Ist der Kollegen wirklich ein netter? Belügt mein Sohn mich? Mein Wissensdurst ist groß.

Sicher ist der Autor ein geschickter "Mentalist", wie man sich in der Branche so nennt. Und so macht er die Trickkiste der Bühnen-Wahrsager auf. Und was ist drin...war ja logisch: Tricks.
Man erfährt, wie die Mentalisten geschickt mit Wahrscheinlichkeiten taktieren, Fragen so geschickt stellen, dass sie klingen, als wüsste man die Antwort und wie man sich unauffällig wieder rauswinden kann, wenn man mal falsch lag.

Fazit: besser Gedankenlesen, erfolgreicher kommunizieren, oder gar besser verhandeln kann ich nach der Lektüre nicht.
Wer eine Einführng bekommen möchte, wie erwecke ich den Anschein, Gedanken lesen zu können, um im Familienkreis so ein bißchen den Zauberlehrling geben zu können, OK, schnell ein paar Texte aus diesem Buch auswendig gelernt, und vielleicht reicht es um Oma und Opa zu verblüffen. Vielleicht reicht es auch als erste Woche in der Ausbildung zur Handleserin oder zum Bühnen-Mentalisten.
Wer ansonsten an langen Listen interessert ist, was so typische Gedanken sind von, Männern, Frauen, Jugendlichen, jungen Erwachsenen, älteren Erwachsenen, usw. hier gibt es lange Aufzählungslisten.
Lesen Sie weiter...

- Rach Team&Kommunikation

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 05.09.2013
  • Verlag: ABOD Verlag