The Little Big Things

  • von Tom Peters
  • Sprecher: Gordon Piedesack, Sonngard Dressler
  • 12 Std. 56 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Was haben die liebevoll gestalteten Toiletten in einem kleinen Drive-in in Massachusetts, ein blitzsauberer roter Lkw während der Matschsaison in Vermont und die Zwei-Cent-Bonbons am Einreiseschalter in Singapur miteinander gemein? Es sind kleine Dinge, die in Wahrheit groß sind, weil sie den Unterschied machen. Tom Peters liebt diese kleinen Dinge, die vermeintlichen Selbstverständlichkeiten, weil sie Zeichen für eine "Wir kümmern uns"-Haltung sind: Spitzenleistung ist eine Lebenseinstellung! In einem Feuerwerk aus Ideen, Tipps und Handlungsanleitungen stellt Tom Peters provokativ und geistreich eine scheinbare Gewissheit nach der anderen auf den Prüfstand.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Quälend

Ich habe mir zehn der 163 "Wege zur Spitzenleistung" notiert. Dafür waren mir 13 Stunden quälend umschweifender Beschreibungen zuviel. OK, viele Punkte passen nicht zu meinem Berufsleben; ich arbeite nicht in einem großen Konzern, habe keine Abteilung zu leiten etc., aber daran übe ich keine Kritik. Ich dachte mir immer wieder: "Tom, kommt auf den Punkt! Fasse dich kurz!" Der Sprecher intoniert ohne Elan, als ob Tom Peters ein vom Leben angenervter und müder, ausgebrannter Redner wäre. Die nervigen Abkürzungen, die der Autor erfindet, wirken auf Deutsch noch dämlicher. Schade, dass dieses Hörbuch eher demotivierend wirkt.
Lesen Sie weiter...

- Axel Vetter

hm

Kritik an Tom Peters ist ja so etwas wie Gotteslästerung, aber diese Mischung aus guten Ideen und Trivialitäten, die als tolle Ideen verscherbelt werden, ist durchaus einiger Kritik würdig.

Wie immer ist die wenig strukturierte Präsentation immer wieder mal für manches gut, teilweise sogar brilliant. Aber eben bei weitem nicht auf alles übertragbar.

Das wäre nicht weiter schlimm, wenn sich Peters nicht so fürchterlich ernst nähme. Tut er aber. Und es wäre schön, wenn etwas Humor aufleuchten würde, denn dafür sind manche der Themen durchaus empfänglich: gibt es aber nicht.

Dafür kann man immer wieder mal erfahren, was für ein wichtiger Kerl er doch ist und wo überall auf der Welt seinen Ausführungen gelauscht wird. Was mich für ihn freut, mir ansonsten aber am Knie vorbei geht.

Mich strengt das Ganze sehr an, zu sehr, um es zu Ende zu hören. Das Buch ist eher was zum Lesen, da kann man ggf. diagonal abkürzen.

Lesen Sie weiter...

- Stefan

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 13.09.2012
  • Verlag: Gabal