Inhaltsangabe

Saint-Sauveur Cathedral of Aix-en-Provence is an ancient structure of many secrets -a perfect monument to fill the lens of a celebrated photographer, and a perfect place for the photographer's son, Ned Marriner, to lose himself while his father works. But the cathedral isn't the empty edifice it appears to be. Its history is very much alive in the present day - and it's calling out to Ned...
©2008 Guy Gavriel Kay (P)2008 Penguin
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 37,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 37,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen

World Fantasy Award, Best Novel, 2008
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kundenrezensionen

Hilfreichste
3 out of 5 stars
Von Cornelia Am hilfreichsten 30.06.2013

Spannende Geschichte unter der Sonne der Provence

Der 15-jährige kanadische Ned begleitet seinen Vater in die Provence wo dieser, unterstützt von drei Assistenten, Fotos für einen Bildband machen will. Schon am ersten Tag begegnet Ned der netten Kate und - gemeinsam mit ihr - einem seltsamen Mann der sie warnt, sich nicht einzumischen. Worin sich nicht einmischen? Das findet Ned bald heraus, in einer spannenden Geschichte rund um Beltane, Keltische Sagen und der Geschichte der Provence.
Einer der Wermutstropfen ist die stellenweise mangelhafte Erklärung der Hintergründe und die nicht richtig abgeschlossene Erzählung.
An manchen Stellen wirkt das Buch wie ein Reiseführer der Provence: Hier rechts abbiegen, da nach Norden orientieren...das nervte stellenweise und wirkte eher technisch als die Gegend lebendig werden zu lassen.
Die Sprecherin ist sehr angenehm, nur ganz selten mal schafft sie es nicht, dem Jungen Ned einen männlichen Sprachklang zu verleihen - der hört sich dann genauso an wie seine Mutter. :)

SPOILER:
Ich muss es jetzt doch noch mal loswerden: Einigermassen irritierend fand ich eine Szene ziemlich zum Schluss als sich die 25-jährige Assistentin Ned zu seinem 16. Geburtstag als Sex-Partner anbietet, dieser nicht ablehnt und kurz drauf einer gleichaltrigen was vorlügt. Das war, um es milde auszudrücken, verstörend - mal ganz abgesehen davon, in welcher Haut die Assistentin sich kurz vorher noch befand....

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Alle Rezensionen anzeigen